Bitte teilen Sie uns hier Ihre Ideen mit

Leistungszeitraum vs. Lieferdatum

Beim Erstellen einer Rechnung kann man ein Lieferdatum angeben. Gerade im Dienstleistungsbereich beziehen sich Rechnungen jedoch nicht immer auf ein bestimmtes „Lieferdatum“, sondern oftmals auf einen definierten Zeitraum (Tage, Wochen, Monate).

Wunsch: Alternativ zum Lieferdatum eine Eingabemöglichkeit für einen LEISTUNGSZEITRAUM (z.B.: KW 11, 12).

499 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
. Volkmann teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →

28 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wir nutzen für jeden Kunden die Serienrechnung. Das sich die Leistungszeiträume nicht manuell anpassen lassen, ist für uns ein großes Problem, da wir heute schon Bedenken haben, dass uns das spätestens in einem Jahr einholen wird. Denn wir legen für jeden unserer Kunden eine Serienrechnung an, welche jährlich versandt werden und wo es immer ein 14 tägiges Zahlungsziel, vor dem Beginn des neuen Leistungszeitraumes, gibt.
    Passen wir entsprechend das Datum um 14 Tage vorher an, ändert sich auch automatisch der Leistungszeitraum auf das geänderte neue Rechnunngsdatum. Und somit stimmt das Leistungsdatum nicht mehr.
    Somit müssen wir in einem Jahr bei jedem Kunden genauestens überprüfen, wie der neue Leistungszeitraum aussehen wird. Können Sie sich vorstellen, wie aufwendig das für uns sein wird? Nicht eine der erstellten Serienrechnung können wir somit unbedenklich verschicken.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Liebes Admin Team, vielen Dank, dass wir als Dienstleister, wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben, nun bei unseren Rechnungen über die Felder Leistungszeitraum unseren Leistungszeitraum angeben können. In diesem Zusammenhang fehlt aber leider noch, dass man in der Belegsuche für Ausgangsrechnungen auch nach dem Leistungszeitraum suchen und filtern kann - wundert mich sehr, dass diese nicht beachtet wurde :-) ist hier noch eine Anpassung zu erwarten?

  • Carsten Landmann kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Nur das lieferdatum in Leistungsdatum umzubenennen ist zwar schon ein Vorteil, aber leider bräuchte ich diese Funktion für die einzelnen Positionen in der Rechnung, wie in Büro easy einfach ein datum das ich in die Position einfügen kann.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Liefer-/Leistungsdatum PRO Position wäre für uns auf dauer wichtig. (bei Dienstleistungen / tech. Artikel; Garantie)

  • felix kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Auch ich plädiere dafür das Feld Leistungszeitraum Formatierungsfrei zu gestalten, dann kann jede*r das erfassen, was gewünscht ist.

  • tk kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo allein schon die Möglichkeit verschiedene Datumsformate zu erlauben könnte doch reichen. Dann steht da z.B. Leistungsdatum 8.2016 wäre schon mal ganz groß!!

  • Stefan Kuschmann kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Sicher dauert es keine Stunde das zu integrieren. Das System sollte sich die letzte Eingabe auch merken, wenn z.B. Kein Lieferdatum ausgewählt wurde. In meinem Fall ist das immer so und ich muß es in jeder Rechnung händisch abändern. Lexoffice soll aber doch entlasten, oder?

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Generell sollte es doch kein großes Problem sein, zusätzlich zum Lieferdatum und Leistungsdatum noch die Auswahl Leistungszeitraum zu intregieren... ...sehr schade das dieses bereits seit 4 Jahren nicht umgesetzt wurde.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ja, ich benötige z. B. beim Lieferdatum immer "erbrachte Leistung" und dann den Monat, in dem die Leistung erbracht wurde.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo, wir sind auch Dienstleister (Vermietungen) und in der Lex-Probephase. Auch wir vermissen die eiinfache Möglichkeit der Angabe eines Leistungszeitraumes (Kalenderwoche, Monat, Vormonat, etc), vor allen Dingen auch bei den Serienrechnungen.
    al@hydral.de

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Es wäre schön, wenn man auch ein Datum vor den Service setzen kann. Ich berate Kunden pro Monat. Gerne würde ich vor den Services Daten setzen.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Vor der Entscheidung zu Lexoffice hatte ich diesen Punkt in der Hotline nachgefragt. Mir wurde empfohlen, dies hier einzutragen, da darauf meist schnell eingegangen wird. Jetzt sehe ich mit Schrecken, dass die erste Anfrage bereits auf 2012 datiert ist. Habe gerade heute meine positive Bewertung zu Lexoffice abgegeben - bin jetzt sehr irritiert. Es geht auch bei mir um Abrechnung fuer Dienstleister - mit der Rubrik 'Service' vs 'Produkt' signalisieren Sie ja bereits, dass Sie Dienstleister als Kunden haben wollen.

  • info kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Als technischer Dienstleister verfahre ich bisher so, dass ich das Feld "Lieferdatum" leere und meinen Leistungszeitraum wie folgt im Einleitungstext platziere:

    Leistungszeitraum: 01.01.2016 - 08.03.2016

    Auch wenn dies rechtlich wohl ausreichend ist, wirkt es wenig professionell.
    Eigentlich dachte ich, dass diese Funktion etwas grundlegendes in jeder Fakturalösung sein sollte, was wohl eine falsche Annahme ist. Ständig werden neue "Spielereien" eingefügt und rechtlich wichtige Dinge ignoriert.
    Das stößt bei mir auf Unverständnis.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich befinde mich noch in der Probephase, Dieser Punkt ist durchaus unbefriedigend gelöst und ein Grund das Programm auf Dauer nicht zu übernehmen.
    Wie dringlich dieses Problem für einen Dienstleister ist, zeigen doch durchaus die bereits aufgeführten Kommentare.

    Eine sehr schnelle Lösung wäre wünschenswert.

  • T. Waelde kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Die Angabe eines Leistungszeitraumes ist elementarer Bestandteil einer Dienstleistungs-Rechnung. Da sollten Sie als Softwarehersteller nicht über Jahre einen Workaround vorschlagen.

    Ich erstelle gerade eine ganze Reihe von Serienrechnungen, dort muss ich einen Leistungszeitraum hinterlegen, der sich dynamisch anpasst.

    Schauen Sie doch bitte mal bei Ihren Wettbewerbern, Fastbill bspw. hat das Thema vorbildlich gelöst und bietet im Feld Leistungszeitraum die Möglichkeit an, mit Variablen zu arbeiten und Daten automatisch berechnen zu lassen., z. B.:

    "%%date%% bis %%date //+6M%%"

    Danke!

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo,

    es währe schön, wenn Sie dies fest integrieren könnten. Somit würden Sie einigen Leuten die Dienstleistungen anbieten, den Umgang mit Lexoffice erheblich vereinfachen.

    Vg

  • Puglisi kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wie kann ich bei den Serienrechnungen automatisiert ein Leistungszeitraum erfassen lassen, ohne jede einzelne Rechnung per Hand zu öffnen und mit Copy&Paste und mir diese "Wollen Sie speichern" und "Sind Sie sicher" und "Wollen Sie wirklich drucken, wenn Sie auf drucken klicken" Sinnlosigkeiten zu ersparen?

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hallo, als Dienstleister werden die Rechnungen bei mir immer für einen bestimmten Leistungszeitraum (meist 1 Monat) ausgestellt.
    Es wäre sehr sinnvoll anstatt Leistungsdatum, z.B. den Monat angeben zu können bzw. "Von-Bis".

    Mit freundlichen Grüßen

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Es wäre schön wenn mann das Leistungsdatum auch auf einen ganzen Monat auslegen kann. Son kann man Leistungen zusammenfassen die in einem Monat anfallen und müsste nicht jedes mal eine Rechnung schreiben.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wird sich hier irgendwann etwas tun? Ich kenne die Systeminterna nicht, aber letztendlich würde es doch ausreichen, das Feld Leistungsdatum als Freifeld zu definieren und den Kalender einfach nur noch als nützliche Eingabehilfe stehenzulassen.

    Ist so im Moment wirklich unpraktikabel.

← Zurück 1

Feedback- und Wissensdatenbank