Bitte teilen Sie uns hier Ihre Ideen mit

Einnahmen/Ausgaben-Überblick

Was mir fehlt sind Unternehmensberichte, wie z.B. die Möglichkeit der Erstellung und des Ausdrucken von Bilanzen und Einnahmen- / Überschussrechnungen.

2,443 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
Frank Reinhardt teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →

57 Kommentare

Anmelden
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Bauunternehmen kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Zurzeit gibt es nur Einnahmen/Überschuss-Rechnung oder GuV (mit dem passenden lexoffice Paket). BWA ist aus lexoffice heraus nicht möglich. Hier bleibt nur dass der Steuerberater aus den exportierten Daten eine erstellt oder man selbst den DATEV-Export macht und in einem entsprechenden Buchhaltungsprogramm importiert/ausdruckt...

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Schließe ich mich an, wäre sehr wünschenswert! BWA erstellen - wie geht das ? Hier fehlt mir die Hilfe...sollte einfach zu gestalten sein!

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Schließe ich mich an, wäre sehr wünschenswert!

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Die Umsätze sollten in Netto anzeigbar sein. Des weiteren würde ich gerne ein Einnahme zeitlich mit dem Bankvorgang abgleichen. Rechnungsstellung ist nicht gleich Einnahme. (Ist-Versteuerung)

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hier wäre unbedingt erforderlich, dass ein Ausweis der Einnahmen in Brutto und Netto möglich ist!

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Auch für mich ohne EÜR und Voranmeldung leider nicht brauchbar. Sehr schade.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Wir brauchen dringend eine Möglichkeit, alle verkauften Artikel pro Kunde auswerten zu können. Es würde uns schon reichen, wenn es einen Rechnungsexport inkl. aller Positionen gäbe. Aktuell geht das ja leider nicht. Danke im Voraus!

  • MGherkins kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    In meinem Fall sind auch Rechnungen nicht gleich Einnahmen.
    Vielmehr werden diese sogar oft erst im folgenden Quartal bezahlt. Daher sollten offene Rechnungen, meiner Meinung nach, nicht bei den Einnahmen oder als eigene Kurve dargestellt werden.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ohne EÜR und Umsatzsteuervoranmeldung auch für mich keine attraktive Lösung!

  • Thomas Müskens kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Auflisten der Ein- und Ausgaben inkl. Druck ist sehr sehr wichtig! Bitte eine richtige GuV-Berechnung! Privateinlagen und Entnahmen sollten entsprechend behandelt werden!!!!

    Danke!

  • bavariaraft kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Hab heute die Testphase begonnen aber ohne Umsatzsteuervoranmeldung ist Lexoffice nicht zu gebrauchen.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ausdrucken von Bilanzen und Einnahmen- / Überschussrechnungen sind zwingend notwendig!

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    kennt jemand das Büro easy ?? dort finde ich sind die Berichte was an offenen Rechnungen ist was beglichen ist usw sehr gut aufgelistet so sollte es sein..

    alle geschriebenen Rechnungen als betrag zu sehen bringt leider nicht viel ich möchte wissen was ist eingegangen was ist noch offen .. wenn wenigstens am ende der liste offene Rechnungen der gesammt betrag stehen würde wäre das schon ein riesen fortschritt und sehr schnell umgestzt .. das ist eine kleinigkeit

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ohne EÜR und Umsatzsteuervoranmeldung auch für mich keine attraktive Lösung!

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Erfolgsrechnung sowohl nach EÜR als auch Bilanzierer ist erfoderlich für eine dauerhafte Nutzung.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ohne wenigstens einfache BWA´s für mich leider nicht zu gebrauchen, ich müsste ja trozdem manuell Excell-Tabellen oder ähnliches pflegen. Auch Umsatzsteuervoranmeldungen würde ich nicht gerne "per Hand" über das Portal des Finanzamtes abgeben wollen. Ich hatte einen Umstieg geplant weil ich mir dachte dann könnte ich dem Steuerberater einfach einen Zugang geben und er zieht sich die Daten, was ja gehen würde,aber fürmich ist die ganze Angelegenheit doch zimlich unzureichend, leider. Wenn sich da bis zum Jahresende nichts tut werde ich dann erst zum nächsten Jahrewechsel wieder nach Alternativen suchen.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Bin gerade noch in der Testphase. Ohne ELSTER Anbindung entstehen mir manuelle Zusatzaufwände (Export, Import in Elster... habe noch nicht getestet, ob das überhaupt funktioniert.) oder Mehr-Kosten beim Steuerberater. Um dabei zu bleiben ist diese Funktion für mich deshalb absolutes K.O. Kriterium.

  • anonym kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    EÜR ist für mich auch ein totales KO-Kriterium, um nach der Testphase zu bestellen.

  • N. Lichtenfeld kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Bitte Buchungen die nichts in der GuV zu suchen haben (z.B. Privateinlagen/entnahmen) entsprechend behandeln. Diese tauchen z.B. im Moment bei der Übersicht der Einnahmen und Ausgaben im Dashboard auf, womit diese Anzeige ihren Nutzen eingebüßt hat (mit anderen Worten irreführend ist).

← Zurück 1 3

Feedback- und Wissensdatenbank