Skip to content

Anonymous

My feedback

3 results found

  1. 170 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    offen  ·  23 comments  ·  lexoffice Ideensammlung » Belege  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Es wäre schön, wenn man seine Einnahmen auf verschiedene Konten buchen könnte.
    Aktuell steht für die 'Normalen' 19%-Umsatzerlöse lediglich ein Konto zur Verfügung. Wenn man allerdings verschiedene Erlöse hat, ist dies sehr unübersichtlich.

    Anonymous supported this idea  · 
  2. 6,440 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    451 comments  ·  lexoffice Ideensammlung » Buchhaltung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)

    Liebe:r Ideengeber:in,

    vielen Dank für Ihre Anregung!

    Da lexoffice für Buchhaltungslaien entwickelt wurde, bieten wir lediglich einen “schmalen” Kontenrahmen an, der die wichtigsten Geschäftsfälle abdeckt.
    Außerdem möchten wir die Buchhaltung für unsere Kund:innen automatisieren und somit den manuellen Buchungsaufwand möglichst gering halten.

    Die automatisieren Geschäftsvorfälle mit den entsprechenden Konten werden von uns aber schrittweise erweitert.

    Viele Grüße
    Johanna@lexoffice Team

    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Ich wäre auch für eine größere Anzahl an Konten. Bzw. ggf. Konten die keine Funktion haben aber individuell betextet werden können.
    Aktuell werden sehr viele Ausgaben auf 'Sonstige Aufwendungen' gebucht - was am Ende bei der EÜR Fragen vom Finanzamt als Auswirkungen nach sich ziehen kann, wenn dieses Konto im Verhältnis sehr stark gebucht wurde.

    Anonymous supported this idea  · 
  3. 68 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    offen  ·  10 comments  ·  lexoffice Ideensammlung » Buchhaltung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Anonymous supported this idea  · 
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Anzahlungen die ein Kunde tätigt, sollten bei der Rechnung abgezogen werden - ohne dass extra eine Anzahlungsrechnung erstellt werden muss.

    Als Beispiel: Der Kunde zahlt 100 € an (für ein Fotoshooting, um sich seinen Termin zu sichern. Dies ist vertraglich vereinbart).
    Die Summe von 100 € sollte bei der (einzigen) Rechnung am Ende der Leistung abgezogen werden können, ohne hierfür extra eine Anzahlungsrechnung schreiben zu müssen.

    Vielen Dank.

Feedback and Knowledge Base