Skip to content

Anonymous

My feedback

1 result found

  1. 72 votes
    Vote

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    You have left! (?) (thinking…)
    offen  ·  2 comments  ·  lexoffice Ideensammlung » Belegerfassung  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
    How important is this to you?

    We're glad you're here

    Please sign in to leave feedback

    Signed in as (Sign out)
    Anonymous supported this idea  · 
    An error occurred while saving the comment
    Anonymous commented  · 

    Ich verwende Dreamrobot zur Erleichterung der Verkaufsabwicklung in meinem Onlineshop und auf Online-Marktplätzen sowie zur Integration mit Lexoffice.

    Alle Aufträge werden an Lexoffice als bezahlt übermittelt, dann aber als unbezahlt angezeigt (laut Lexoffice Kundenservice geschieht dies aus rechtlichen Gründen).
    Die einzige Lösung besteht darin, jeden Vertrag manuell als bezahlt zu kennzeichnen, und das kann nur einzeln erfolgen.

    Wenn es nur wenige Verkäufe gibt, ist das kein Problem, aber was passiert, wenn in einer Woche 500 Verkäufe getätigt werden? Wenn das passiert, ist klar, dass Lexoffice keine optimale Anwendung ist.

    Ich schlage vor, die Einnahmen in täglichen Stapeln als bezahlt zu markieren, z.B. alle Aufträge des Tages 2.07 in einer einzigen Aktion als bezahlt zu markieren, egal ob es 2 oder 2000 Aufträge sind.

    Ich hoffe, dass Ihnen mein Vorschlag gefällt und dass er genügend Stimmen erhält, um umgesetzt zu werden.

Feedback and Knowledge Base